Theresa Witt

Analyst

Standort: Deutschland
Email: theresa.witt@technopolis-group.com

Theresa Witt arbeitet als Analyst im Berliner Büro der Technopolis Group. Sie weist fundierte Kenntnisse in verschiedenen Forschungsmethoden, einschließlich quantitativer und qualitativer Datenanalyse, vor. Dies umfasst unter anderem die Durchführung multivariater statistischer Analysen, Fallstudien, Interviews, Literaturrecherchen und Desk Research.

Theresa interessiert sich besonders für die Bereiche internationale Zusammenarbeit, Umweltpolitik, sowie Forschung und Innovation mit regionalem Schwerpunkt Afrika. Sie hat in nationalen und internationalen Projekten und Angeboten für Auftragsgeber wie das Bundesministerium für Bildung und Forschung oder das Industrial Technology Research Institute mitgearbeitet. 

Bevor sie zu Technopolis kam, konsultierte Theresa das Büro der Vereinten Nationen für Projektdienstleistungen (UNOPS) in Dakar im Senegal. Dort war sie vor allem im Bereich der strategischen Ausrichtung sowie der Projektentwicklung in diversen westafrikanischen Ländern tätig. Sie arbeitete auch als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arnold-Bergstraesser-Institut in Freiburg und am Lehrstuhl für Internationale Politik der Universität Konstanz. Im Rahmen von Praktika, wie etwa in der SDP-Bundestagsfraktion in Berlin, erlangte sie Einblicke in weitere relevante Arbeitsfelder.

Theresa erwarb einen dualen Masterabschluss in Politik und Verwaltung an der Universität Konstanz sowie in politikwissenschaftlicher Forschung an der Universitat Pompeu Fabra in Barcelona. Sie hat einen Bachelorabschluss in Liberal Arts and Sciences mit dem Schwerpunkt Governance von der Universität Freiburg. Während ihres Bachelorstudiums verbrachte sie ein Jahr an der Universität von Michigan in Ann Arbor (USA). Theresa spricht Deutsch, Englisch und Französisch und verfügt über grundlegende Spanischkenntnisse.