Florian Berger

Managing Partner

Standort: Deutschland
Email: florian.berger@technopolis-group.com

Florian Berger ist Managing Partner der Technopolis Group am Standort Frankfurt und Co-Geschäftsführer von Technopolis Deutschland. Er hat über 12 Jahre Erfahrung in der Hochschul-, Wissenschafts-und Innovationspolitik. Ein zentraler Fokus seiner Arbeit sind Forschungskooperationen von Hochschulen und Unternehmen sowie der Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Darüber hinaus hat er sich in vielfältigen Studien und Evaluierungen mit Fragestellungen der deutschen und europäischen Innovationspolitik befasst, speziell der öffentlichen Innovationsförderung. Seine thematische Expertise hierzu umfasst verschiedenste Aspekte rund um Förderinstrumente und regulatorische Rahmenbedingungen in Innovationssystemen (z.B. Geistige Eigentumsrechte und Normung).

Derzeit leitet er unter anderem ein Konsortium der Begleitforschung zu BMBF-Programm „Innovative Hochschule“, aufbauend auf früheren Projekten im Bereich Wissenstransfer z.B. an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. In der Vergangenheit war er zudem in verschiedenste Evaluationen/Strategische Audits und Studien von BMBF-Förderprogrammen involviert. Darüber hinaus war er verantwortlich für Studien zu europäischen Initiativen der Hochschul- und Bildungspolitik (z.B. European Strategy for Universities, ET 2020) für DG EAC, DG RTD und andere. Weitere Auftraggeber in der Forschungspolitik sind die Deutsche Forschungsgemeinschaft, der DAAD und das Auswärtige Amt. In der jüngsten Vergangenheit führte er auch eine Reihe von Evaluierungsprojekten für den privaten Stiftungssektor in Deutschland (z.B. Stiftung Mercator, VolkswagenStiftung, Carl-Zeiss-Stiftung) durch.

Im Bereich der Innovationspolitik arbeitete in letzter Zeit an einer Evaluation zu den Pilot-Innovationswettbewerben zur Vorbereitung der Agentur für Sprunginnovationen. In jüngerer Vergangenheit war er u.a. in Evaluationen von BMWK-Programmen wie dem ZIM und dem IGP involviert sowie in weitere Projekte im Bereich nicht-technische/soziale Innovationen (z.B. BMBF-Programm Gesellschaft der Ideen).

Ferner hatte in der Vergangenheit Schnittstellen zum Bereich Green Economy, etwa über ein Projekt zu den Umweltnormungsaktivitäten des Bundesumweltministeriums und des Umweltbundesamtes. Zudem evaluierte er mit seinem Team die Arbeit der Agora Energiewende und entwickelte Strategieoptionen für Zukunft der Agora.

Florian verfügt über jahrelange Erfahrung im Projektmanagement von kleineren Studien bis zu mehrjährigen Projekten mit mehreren Partnern für nationale und internationale Organisationen. Er verfügt über hervorragende Fähigkeiten in der quantitativen Datenanalyse einschließlich multivariater Methoden, aber auch in qualitativen Ansätzen wie Experteninterviews oder Fallstudien. Er leitete und moderierte eine Reihe von Peer-Reviews, Expertengremien und Audits und war selbst Mitglied von Auditorengremien im Hochschulbereich.

Er promovierte am Fachgebiet Innovationsökonomie der Technischen Universität Berlin. Vor seiner Tätigkeit bei Technopolis arbeitete er beim Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. Neben seinen Projekten hat Florian in wichtigen Zeitschriften im Bereich der Forschungs- und Innovationspolitik (z.B. Research Policy, Journal of Technology Transfer und Journal of Economics and Statistics) veröffentlicht.

Florian Bergers Artikel

Florian Bergers Studie(n)