Deutschland

Jérôme Treperman

Jérôme Treperman ist Partner bei der Technopolis Group und Leiter des Berliner Büros. Sein Schwerpunkt liegt in der Gestaltung, Implementierung und Evaluierung von Politikmaßnahmen zur Unterstützung innovativer KMU & Startups, der Internationalisierung von Forschung & Innovation sowie zu Fragen der Digitalisierung. Seine Projekte führt er im Auftrag von Bundesministerien (BMBF, BMWi) sowie verschiedenen Generaldirektionen der Europäischen Kommission (DG RTD, DG GROW, DG Connect, EASME) durch.

Im Bereich der Internationalen FuE-Kooperation hat Jérôme bereits mehrere Projekte für die Generaldirektion Forschung und Innovation der Europäischen Kommission (DG RTD) durchgeführt. Dazu gehören ein Überblick über internationale FuE-Kooperationen zwischen EU Mitgliedstaaten und Drittstaaten sowie die Erarbeitung von Grundprinzipien für effektive bi- und multilaterale Abkommen in der internationalen FuE-Kooperation. Derzeit leitet Jérôme im Auftrag der DG RTD ein Projekt zur Verstärkung der Innovationskooperation zwischen der EU und Indien. In dem Projekt werden thematisch und strukturell ähnliche Startup-Inkubatoren und Akzeleratoren aus Europa und Indien miteinander verknüpft mit dem Ziel Startups aus beiden Regionen zu Innovationskooperationen zu verhelfen. Seit Anfang 2019 betreut er ein ähnliches Projekt zur Innovationskooperation zwischen der EU und Afrika.

Kürzlich durchgefasste Studien zur staatlichen Unterstützung innovativer KMU & Startups umfassen darüber hinaus die Evaluation des Hightech-Gründerfonds, einem von Bundesregierung (BMWi) und Privatwirtschaft gemeinsam finanzierten Seedfonds sowie die Evaluation des Enterprise Europe Networks der Europäischen Kommission (DG GROW). Gegenwärtig nimmt Jérôme an der Begleitforschung der Pilotmaßnahme KMU-NetC des BMBF teil. Die Maßnahme zielt darauf ab, weniger innovierende KMU in FuE-intensive Forschungsnetzwerke aus Industrie und Wissenschaft zu befördern.

Im Bereich der Digitalpolitik umfassen seine Erfahrungen insbesondere die Data4Policy Studie im Auftrag der Europäischen Kommission (DG Connect), die innovative datengetriebene Ansätze für evidenzbasierte Politikgestaltung, wie z.B. Big Data untersuchte. Darüber hinaus verantwortet Jérôme die im Berliner Büro der Technopolis Group angesiedelte Geschäftsstelle der Wirtschaftsinitiative Smart Living im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums.

Jérôme ist Ökonom mit Schwerpunkten in der Makro- und Innovationsökonomie sowie der Ökomometrie. Er erlangte einen BSc in VWL der Université de Montréal sowie einen MSc in VWL und Finanzen der Goethe Universität Frankfurt am Main. Jérôme spricht fließend Deutsch, Englisch und Französisch.